Barrierefreiheit wird Salonfähig – Stiftung Warentest und barrierefreie Apps

cover-sttiftung-warentest-2016-07-1Die Stiftung Warentest hat sich jüngst der Nützlichkeit von Apps für blinde und sehbehinderte Nutzer gewidmet.

Gerne habe ich als Vertreter von KuUBuS als Sachverständiger im entsprechenden Beirat mitgewirkt und hoffe, dass die Stiftung Warentest auch zukünftig diese Thematik bei der Bewertung von Apps berücksichtigen wird. Die Stiftung Warentest beteiligt sich mit ihrem Engagement maßgeblich daran den Weg zur Salonfähigkeit von Barrierefreiheit auf dem SmartPhone-Markt weiter auszubauen und in den öffentlichen Fokus zu stellen.

Getestet wurden 10 Apps für Android und iOS. Veröffentlicht wurden die Untersuchungsergebnisse im Artikel: Apps für Sehbehinderte und Blinde: Lotsen für das Unsicht­bare im Heft 7/2016.

Da im Artikel auf test.de keine Links zu den Apps angegeben sind, haben wir die komplette Liste hier mit Links in die AppStores aufgeführt. Den ausführlichen Artikel von Stiftung Warentest findet Ihr hier. Der Artikel wurde auch als PDF (externer Link auf test.de) und als ePub (externer Link auf test.de) bereitgestellt. Folgende Apps wurden getestet. (mehr …)

weiterlesen

Beitrag in Facebook-App öffnen (nur iOS)

3D Touch und VoiceOver in der Praxis

Mit der Einführung von 3D Touch auf dem iPhone 6S bekommt das beliebte Multitouch-Prinzip, dass ein großes Repertoire an Gesten ermöglicht durch eine weitere Dimension Verstärkung. Wehrend man die Verfügbarkeit von VoiceOver Gesten über Art und Weise der Bewegung, Anzahl der verwendeten Finger und Tipps auf dem Bildschirm eingegrenzt hat, kommt jetzt noch die Komponente Druckintensität hinzu. Wie Apple 3D Touch insbesondere in Kombination mit VoiceOver umgesetzt hat, soll dieser Artikel genauer beleuchten.  (mehr …)

weiterlesen

Beitrag in Facebook-App öffnen (nur iOS)