Logic Pro X

Logic ist die professionelle Software für Musiker und andere Ton-Produktionen. Logic lässt sich mit Voice Over zunehmend besser bedienen und ist sozusagen der große Bruder von GarageBand.

Einige Quellen zur Bedienung von Logic findest Du im Folgenden.

Nun folgt die Beschreibung des Herausgebers und im Anschluss einige Beispiele, die für angehende Musiker recht hilfreich sein können.

Beschreibung des Herstellers

 
 
Logic Pro X ist die fortschrittlichste Logic-Version aller Zeiten. Ausgefeilte Werkzeuge für professionelles Songwriting sowie das Bearbeiten und Mischen von Musik sind in eine moderne Oberfläche integriert, damit aus Ideen schnellstmöglich kreative Ergebnisse entstehen und leistungsstarke Funktionen genau dann bereitstehen, wenn sie benötigt werden. Logic Pro X wird mit einer umfangreichen Sammlung von Instrumenten, Effekten und Loops ausgeliefert und stellt damit ein komplettes Toolkit für die Produktion fantastisch klingender Musik bereit.

Leistungsstarke Oberfläche
• Konsolidiere und steuere mehrere Spuren oder erstelle mit Spurstapeln mehrspurige professionelle und nuancenreiche Instrumente
• Praktische Steuerungen zum Erstellen, Bearbeiten und Navigieren deiner Songs dank Unterstützung für die Touch Bar des MacBook Pro
• Smart Controls ermöglichen es, mehrere Plug-Ins und Parameter mit einer einzigen Aktion zu ändern

Professionelle Musikproduktion
• Verwalte Takes mit Take-Ordnern und erstelle schnell Comps mit Quick Swipe Comping
• Erstelle und wechsle mit Spuralternativen zwischen Playlists von Regionen und Bearbeitungen einer Spur
• Wende mit der auswahlbasierten Verarbeitung Kombinationen aus Effekt-Plug-Ins auf die Audioauswahl an
• Korrigiere Intonationsprobleme in Gesangsparts und ändere aufgenommene Melodien mit Flex Pitch
• Passe Timing und Tempo in jeder Aufnahme ganz einfach mit Flex Time an
• Parameterautomation für Mischen und Plug-Ins als Teil einer Region oder Spur
• Erstelle und mische Musik ortsunabhängig mit Logic Remote auf dem iPad oder iPhone

Drum-Produktion
• Erstelle authentische akustische, elektronische oder Hip-Hop-Drum-Spuren mit Drummer, einem virtuellen Session-Musiker und Beat-Produzenten
• Wähle aus 28 verschiedenen Drummern, die sich deinem Stil anpassen und Millionen einzigartiger Grooves spielen
• Stelle mit Drum Kit Designer dein eigenes akustisches Schlagzeug zusammen. Du kannst aus einer Sammlung sorgfältig gesampelter, professionell abgemischter Snares, Toms, Kicks, Hi-Hats und Becken wählen
• Passe den Klang deiner elektronischen Beats mit Drum Machine Designer an

Keyboards und Synthesizer
• Lasse dich durch eine Sammlung von Synths inspirieren, die analoge, Wavetable-, FM-, additive, granulare, spektrale und Modeling-Klangsynthesen ermöglichen
• Finde schnell die richtigen Sounds oder erstelle mit Alchemy, dem ultimativen Synthesizer zum Bearbeiten von Samples, völlig neue
• Spiele oder erstelle eine breite Palette aufwendig gesampelter Instrumente mit dem EXS24 Sampler
• Mache mit Arpeggiator aus einem einfachen Akkord eine ausgefeilte Performance

Equipment für Gitarre und Bass
• Verwende Amp Designer, um mit modernen und klassischen Verstärkern, Lautsprecherboxen und Mikrofonen dein eigenes Gitarren- oder Bass-Rig zusammenzustellen
• Entwirf ein eigenes Pedalboard aus einer Sammlung von Effektpedalen für Delay, Distortion und Modulationseffekte

Effekte für Kreativität und Produktion
• Verwende die komplexen Halleffekte von Space Designer, um deine Sounds in realistischen Klangräumen zu spielen
• Verwende ein breites Spektrum von Multi-Tap-, Vintage-Tape- und Stereo-Delay-Effekten

Sound-Bibliothek
• Über 2700 Instrument- und Effekt-Patches
• Mehr als 850 sorgfältig gesampelte Instrumente
• 5900 Apple Loops in Genres wie Modern Urban und Electronic

Kompatibilität
• Die Instrumenten- und Effektsammlung ist mit jedem Plug-In erweiterbar, das mit Audio Units kompatibel
• Teile GarageBand zum entfernten Hinzufügen neuer Spuren zu Logic-Projekten über iCloud vom iPhone oder iPad aus
• Importiere und exportiere XML zur Unterstützung von Final Cut Pro X-Workflows
• Öffne Projekte aus Logic 5 (oder neuer)

Mindestsystemvoraussetzungen
4 GB RAM
Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln (oder besser)
OS X 10.11 (oder neuer)
Erfordert 64-Bit-Audio Units-Plug-Ins
6 GB freier Speicherplatz für die Mindestinstallation, 57 GB Speicherplatz für die komplette Sound-Bibliothek
 

Release Notes:

• Behebt Probleme, durch die sich Regionen beim Bewegen eventuell auf unerwartete Weise verhielten
• Behebt ein Problem, durch das Regionen auf inaktiven Spuralternativen gelöscht wurden
• Globale Bearbeitungen, mit denen Zeit ausgeschnitten oder eingefügt wurde, werden jetzt auch auf inaktive Spuralternativen angewandt
• Projekte, die andere Abtastraten als 44,1 kHz verwenden können jetzt mit GarageBand für iOS geteilt werden

Eingeführt in Version 10.3
Touch Bar-Unterstützung für MacBook Pro
• Die Timeline ermöglicht einen schnellen Überblick über das gesamte Projekt sowie Navigation durch Streichen mit dem Finger
• Anpassen der Smart Controls der gewählten Spur zum präzisen Einstellen des Sounds von Instrumenten und Effekten
• Abspielen und Aufnehmen von Softwareinstrumenten mit einem Keyboard mit Klaviertasten oder im Tonleitermodus
• Triggern des Schlagzeug-Pads zum Erzeugen von Beats beim gleichzeitigen Steuern von Geschwindigkeit und Notenwiederholung
• Ein Satz anpassbarer Tastaturbefehle bietet Zugriff auf die bevorzugten Kurzbefehle

Aktualisierte Benutzeroberfläche
• Hellere Benutzeroberfläche für bessere Lesbarkeit in diversen Lichtverhältnissen
• Erweiterte Farbpalette mit 24 zusätzlichen Farben zum Beschriften deiner Regionen, Spuren und Noten
• Mit dem horizontalen Auto-Zoom bleibt alles im Blick
• Mit dem neuen Design für die Regionsbearbeitung ist beim Trimmen die Wellenform für die gesamte Audiodatei sichtbar

Audioproduktion
• Mit Spurenalternativen können verschiedene Playlists von Regionen und Bearbeitungen auf einer Spur erstellt und abgewechselt werden
• Mithilfe der auswahlbasierten Verarbeitung können beliebige Kombinationen von Effekt-Plug-Ins an ausgewählte Audiodateien übergeben werden
• Echtes Stereo-Panning ermöglicht bessere Kontrolle und separate Manipulation von Stereosignalen
• Gleichzeitiges Anwenden von Fades auf mehrere Regionen
• 64-Bit-Summierungs-Engine
• 192 zusätzliche Busse verfügbar

Weitere Funktionen
• Mit der Option „Auf GarageBand teilen“ neue Spuren zu Logic-Projekten vom iPhone oder iPad über iCloud hinzufügen
• MIDI-Plug-Ins zur kreativen Steuerung von Plug-In-Parametern
• Direktes Zuweisen von Softwareinstrumenten als Side-Chain-Quellen
• Importieren von MusicXML-Dateien
 
App Store
 

App Details:

  • Version 10.3.1
  • Released on July 16, 2013
  • File Size: 1 GB
 

 

Schöne und unterhaltsame Beispiele, wie eigentlich Musik geht

Direkt zu YouTube

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Beitrag in Facebook-App öffnen (nur iOS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.